Geschenke zur Geburt - Keine Angst vor Gutscheinen

Tach auch!


Nach zwei eigenen Kindern und dem großen Babyboom im Freundes- und Bekanntenkreis, bin ich mittlerweile recht geübt in Babygeschenken. Ich als kreatives Köpfchen schenke natürlich immer gerne was selbst gemachtes. Als ich aber Geschenke für meine Kinder öffenen durfte, kam häufig der Satz: "Sorry, ist nicht so ganz kreativ, ist nur ein Gutschein." Nur ein Gutschein? Warum "nur"? Ich finde Gutscheine super!


 Warum? Weil man sich selbst aussuchen, kann was man dem Kind schenkt. Oft fehlt es ja gerade an den praktischen Dingen, die keiner schenken mag, wie Fläschchen, Windeln, Schlafsäcken etc. Also bin ich mittlerweile dazu übergegangen immer Gutscheine zu schenken. Unkreativ? Nicht wirklich. Denn dazu gibt es immer eine hübsche Kleinigkeit. Und genau da kann man dann kreativ werden.

Ich frage meist vorher die werdende Mutter, was denn noch fehlt oder ob etwas bestimmtes gewünscht ist. Denn man darf nicht vergessen, gerade in Sachen Babys haben wir Mütter alle einen seeehr unterschiedlichen Geschmack. Zuletzt wurde Spielzeug gewünscht. Klamotten hatte das Ungeborene schon mehr als genug im Schrank, aber nicht ein Knistertuch, Kuscheltier oder eine Rassel. Mittlerweile kann ich ja ganz gut nähen. Jedenfalls Kleidung. Mein Versuch vor einem Jahr mal eine Rassel zu nähen ist kläglich gescheitert. Es sollte eine Yodarassel werden, aber irgendwie sah das - wie so oft - bei Pinterest besser aus. Meine war ziemlich krüppelig und hätte dem Kind wohl eher Angst eingeflöst. Der Olle meinte es sieht aus wie ein Oger. Außerdem hatte ich einfach keine Ahnung wie ich die Naht ordentlich schließen sollte. Hab sie mal fotografiert, damit Ihr was zu lachen habt. Wenn jemand eine tolle Anleitung hat, wie man sowas näht, bitte her damit!

Diemal sollte es besser werden. Ich habe mir also bewusste einen "Zauberstab" ausgesucht, damit ich alle Nähte auch richtig mache. Diesmal ist der Versuch definitiv besser geglückt. Gut, der Stern ist ein bisschen krumpelig, aber es ist mit Liebe gemacht und ich finde solche Teilchen haben Charakter. Jedenfalls hat mein Kleiner sich den Zauberstab irgendwie geangelt und wollte ihn gar nicht mehr loslassen. Babytest bestanden. Zur Rassel gab es dann noch einen Gutschein. Meist nehme ich einen Drogerie oder Babymarkt-Gutschein. Gutschein in Kombi mit einem hübschen, gerne auch selbstgemachten Geschenk ist super und kam bisher auch immer gut an. Ihr seht, ein Gutschein ist gar nicht so langweilig.

Was ich auch immer gerne mache sind U-Heft-Hüllen, die sind nicht nur schön, sondern auch sehr praktisch. Selbst mein Doc freut sich immer über die schönen Hüllen von den Blagen.

 

Toll finde ich auch Schnullerketten. Ich hab mir eine bei Lemonissimos Glückswerkstatt zusammen gestellt. Man kann da aber auch fertige Sets kaufen, die man dann nur noch fädeln muss. Meine Kinder haben beide diese Holzperlen geliebt und gerne drauf rumgekaut.

 

Ein Knistertuch in Form des Anfangsbuchstaben, fand ich auch toll. Werde ich sicher mal klauen die Idee. Das Geschenk kam von meiner Mama von Lebenslustig.net.

 

Wenn Ihr eine schöne Wimpelkette nähen wollt, fragt am besten vorher welche Farbe das Kinderzimmer hat. Es ist immer schöner wenn die Deko auch wirklich ins Zimmer passt. Eine simple Anleitung findet ihr bei Steffi von Cuchikind.

 

Den Wal hat meine Schwester zur Geburt geschenkt. Ich finde Mobiles toll und davon kann man auch gerne mehrere haben. Die kann man schließlich überall aufhängen: überm Wickeltisch, am Stubenwagen oder Laufgitter, überm Bettchen etc. Das Tiermobile habe ich für die Kleene vor 4 Jahren bei DaWanda im Shop von Catmade bestellt. Ich finde die Tierchen so süß. Mittlerweile ist es nicht mehr ganz original, da die Kleene irgendwann mal alle Tierchen abgerissen hat. Ich hab es nicht so gut geschafft die Viecher gleichmäßig aufzuhängen. Jetzt hat es halt Schlagseite, das macht dem Zwerg aber zum Glück nichts.

Was sind Eure Lieblingsgeschenke für neue Erdenbürger? Verschenkt Ihr auch Gutscheine?

 

Schönen Tach noch, Tschööö, Eure Sandy

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Steffi (Donnerstag, 03 September 2015 22:31)

    Liebe Sandy,
    was ein schöner Post und vielen Dank für die Verlinkung, das freut mich.
    Liebe Grüße, Steffi

  • #2

    Sandy Tintenelfe (Donnerstag, 03 September 2015 22:39)

    Vielen Dank für Deinen Kommentar. Hab Dich gerne verlinkt :-)

  • #3

    Juliette (Samstag, 05 September 2015 19:00)

    Was für schöne Sachen!!! Toller Blog - hier schaue ich ab jetzt bestimmt öfter vorbei -
    Liebe Grüße, Juliette

  • #4

    Sandy Tintenelfe (Samstag, 05 September 2015 19:36)

    Oh vielen Dank! Freue mich über jeden Besucher :-)

  • #5

    Der Olle (Donnerstag, 17 September 2015 17:17)

    Nicht irgendein Oger. Ich habe "Shrek" gesagt. Ich erriner mich ganz genau...