Basteln und Nähen für Kinder - Adventsgeschichte mit kleinem Elf zum download und Büchlein basteln

Tach auch!

 

Kennt Ihr diese "Elf on the shelf"-Geschichte aus Amerika? Ich kannte zunächste nur die Bilder von dem Elfen, die man so auf Pinterest und im Netz findet. Da ist also ein kleiner Elf, den die Leute möglichst lustig in Szene zu setzen versuchen.  Anfänglich dachte ich nur: "Die Amis sind auch bekloppt!" Aber dann hab ich mal nach der Geschichte dazu gesucht und muss gestehen, dass ich angefixt war.


Es geht im Grunde darum, dass dieser kleine Elf zu den Kindern nach Hause kommt, um sie zu beobachten und herauszufinden, ob sie lieb sind oder nicht. Jeden Tag wird der Elf in neue Posen gebracht. Natürlich hat er dabei jede Menge Quatsch im Kopf. Tagsüber erstarrt er dann in der Szene. Für Kinder ist sowas magisch und die Eltern können sich jeden Abend irgendeinen Unfug ausdenken, den der kleine Elf so macht. Das fand ich großartig, für Quatsch und Unsinn bin ich immer zu haben! Also wollte ich auch so einen Elfen. Ich hab dann mal ein bisschen gegooglet. Es gibt in Amerika ein Buch zu dem "Elf on the shelf". Doch das sollte inkl. Elf 43 Doller kosten. Außerdem war es auf Englisch, so dass es wenig Sinn hätte es den Kindern vorzulesen. Aber wozu ist man kreativer Kopf?! Es hieß also mal wieder selber machen. So hab ich mich dran gesetzt und eine kleine Geschichte geschrieben. Die gefiel mir aber noch nicht so richtig, also hab ich mir überlegt, dass sie in Reimform schöner klingen würde. Da ich nicht so der Reimer bin, musste der Olle ran und einmal sogar noch Mama mit eingespannt werden. Irgendwann kam dann eine richtig schöne Geschichte dabei rum. Dann hab ich mir Stifte und Papier geschnappt und zu den Reimen ein bisschen gezeichnet.

Diese Geschichte möchte ich mit Euch teilen. Vielleicht habt Ihr ja Lust sie Euren Kindern, Nichten, Neffen, Patenkindern oder dem Lieblingskind Eurer Wahl vorzulesen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr der Geschichte und dem kleinen Elf ein wenig Leben einhaucht. Lasst uns in der Adventszeit jede Menge Quatsch machen.

Ich hab Euch die Geschichte zum freien download gestellt - gibts ganz am Ende dieses Posts. Aber es ist natürlich nicht nur die Geschichte. Zu jedem Reim gibt es ein Bild, sodass man ein Buch daraus machen kann. Außerdem hab ich noch den kleinen Elfen genäht, der darf ja zu der Story nicht fehlen und Euch - naja so eine Art - Schnittmuster dazu gemacht. Ich habe den Elf nach DIESER Anleitung genäht, das hat ganz gut geklappt. Sie ist zwar auf Englisch, erklärt sich aber über die Bilder fast von selbst. Ich hab zusätzlich noch etwas Draht in Arme und Beine eingenäht, damit der kleine Kerl beweglicher ist.

Für alle die ein etwas "proffessionelleren" Elf machen wollen, gibt es HIER ein schönes Ebook zum Nähen und HIER eins zum Häkeln. Wer keine Lust auf nähen, häkeln oder ähnliches hat, kann ja auch einfach einen kaufen. Ich habe Euch mal ein paar rausgesucht, die gut passen würden. Auf dawanda gibt HIER einen süßen gehäkelten von Kwi Design und HIER einen bei das Farbenreich. Bei Amazon gibt es einen Lego Weihnachtself und einen aus Stoff.

Ich habe für meine Kinder aus der Geschichte ein kleines Büchlein erstellt. Das hab ich über den Aldi Fotoservice gemacht. Könnt Ihr aber natürlich über jeden anderen Fotobuchanbieter machen, man hat ja da so seine Favoriten. Es ist erst am Wochenende fertig geworden, es ist also noch nicht da (Nachtrag: HIER könnt Ihr das fertige Buch sehen). Ich hab Euch aber mal ein paar Screenshots gemacht, damit Ihr Euch vorstellen könnt, wie das Ganze aussehen soll.

Außerdem gibts noch ein Beispiel für Euch, falls Ihr das Büchlein selbst basteln wollt. Ihr braucht dazu:

-farbige Pappe oder festes Papier

-ein Cuttermesser

-die Geschichte plus Bilder ausgedruckt

-doppelseitiges Klebeband, Klebestift oder Kleberoller

-Stickgarn

-Washitape

Erstmal schneidet Ihr die Pappe auf die gewünschte Buchgröße und knickt sie einmal in der Mitte, sodass zwei Seiten entstehen.

Dann klebt Ihr die Seiten so zusammen, damit es aussieht wie auf den Bildern unten.

Anschließend näht Ihr das Buch mit dem Garn zusammen und macht eine kleine Schleife. Wichtig ist dabei, dass Ihr das Garn nicht zu stramm zieht, sonst könnt Ihr später Eure Seiten nicht mehr richtig blättern.

Schließlich die einzelnen Reime und Bilder ausdrucken, ausschneiden und ins Buch kleben. Ihr könnt dann die Seiten noch hübsch verzieren z.B. mit Washitape, Stempeln, Aufklebern und allem was Euch sonst noch so in die Hände fällt.

Und jetzt wie versprochen noch alles zum downloaden. Im Ordner sind enthalten:

-11 Zeichnungen zu den jeweiligen Reimen

-ein Titelbild fürs Buch

-das Adventsgedicht

-Vorlage zum Nähen des Elfen

WICHTIG: Alle Rechte für die Geschichte, die Zeichnungen und die Nähvorlage liegen bei mir - Sandy Thißen. Die Dateien ist ausschließlich für den privaten Gebrauch. Jedweder Verkauf ist untersagt, auch der des fertigen Buchs und des Elfen.

Als kleines Dankeschön würde ich mich freuen, wenn Ihr diesen Post über Facebook , Bloglovin , Handmadekultur oder Pinterest liked oder teilt.

Download
Elf Adventsgeschichte mit Vorlage.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 5.5 MB

So und jetzt ran an den Speck. Noch etwas über 2 Wochen bis zum ersten Advent. Ich würde mich übrigens riesig freuen, wenn Ihr mir Eure Ergebnisse zuschickt. Was für einen Elf habt Ihr gebastelt, wie sieht Eurer Buch aus und welchen Unsinn habt Ihr Euch für den Elf ausgedacht. Schreibt mir ne Mail oder postet es auf Eurem Blog und verlinkt hier her zurück.


Ich wünsche Euch eine schöne und lustige Adventszeit! Tschööö, Eure Sandy


Verlinkt mit dem Creadienstag

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Ulrike (Dienstag, 10 November 2015 19:36)

    Hallo Sandy, da ist es also, das angekündigte Adventsbüchlein... Sieht sehr liebevoll und kindgerecht aus. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Meine Kinder können immer eine kleine Artigkeitsmotivation gebrauchen. *lach*
    Herzlichen Dank fürs Zurverfügungstellen! Viele Grüße, Ulrike

  • #2

    Sandy Tintenelfe (Dienstag, 10 November 2015 20:51)

    Hallo Ulrike,
    ich hoffe dass das Buch dazu beitragen kann, dass Deine Zwerge schön lieb sind ;-)
    Liebe Grüße, Sandy

  • #3

    Karin (Freitag, 13 November 2015 20:22)

    Das ist ja eine zuckersüße Adventsidee!!! So ein kleiner Elf wird wohl auch bei uns einziehen müssen. Vielleicht schaffe ich es ja, mir selber 24 kleine Elfabenteuer für den Adventskalender zu überlegen. Wobei die Verse von dir sooooo niedlich sind und die Bilder dazu

  • #4

    Sandy Tintenelfe (Samstag, 14 November 2015 21:06)

    Hallo Karin,
    freue mich dass es Dir gefällt :-) Einen Adventskalender daraus zu machen ist auch eine tolle Idee!
    Viel Spaß beim Unfug treiben, Sandy

  • #5

    Irina (Mittwoch, 18 November 2015 22:43)

    Hallo Sandy...

    die Idee ist sooooooo zuckersüss! Habe laut deienr Beschreibung alles runtergeladen...
    nur Vorlage zum Nähen des Elfen ist nicht dabei.... komisch.... :-(

    Schöne Grüsse

  • #6

    Sandy Tintenelfe (Mittwoch, 18 November 2015 22:47)

    Hallo Irina,
    danke fürs Kompliment! Schick mir Deine Emailadresse an hallo@tintenelfe.de dann schick ich Dir die Vorlage nochmal seperat. Es ist allerdings nur eine Vorlage, keine Anleitung oder Ebook.
    Liebe Grüße, Sandy

  • #7

    Alexandra (Donnerstag, 19 November 2015 08:11)

    Ganz tolle Idee und Umsetzung und ich finde deinen Elf total süß. Viel schöner als der, der auftaucht, wenn man Elf on the shelf sucht....
    Eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Grüße
    Alexandra

  • #8

    Natascha (Sonntag, 13 Dezember 2015 21:10)

    Hallo Sandy,
    auch ich finde deine Idee super mit dem Elf und der Weihnachtsgeschichte. Gleich morgen früh werde ich mich an die Arbeit machen und mein Glück mit dem nähen probieren :-) meine "große " Tochter ist im Weihnachtsfieber und wird sich über sowas bestimmt freuen. Danke und schöne Weihnachtszeit

  • #9

    Der Olle (Donnerstag, 17 Dezember 2015 12:56)

    Liegen nicht die Rechte für die Reime bei mir? ;-)
    Ich verlange Satisfaktion... :-D

  • #10

    Janina (Samstag, 02 Januar 2016 20:53)

    Ich bin gerade über diese Idee hier gestolpert und finde sie so unglaublich Süß, das musste ich mir erst mal auf Pinterest abspeichern. Weihnachten ist ja gerade erst vorbei, aber ich finde die Idee so unglaublich süß, das ich sie mir für dieses Jahr unbedingt merken muss. <3
    Danke...

  • #11

    Renate Harke (Donnerstag, 22 September 2016 06:36)

    Hallo Tintenelfe,
    Habe grade dein tolles Büchlein entdeckt. Könntest du mir die Datei irgentwie erreichbar machen. Ich würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland
    Renate Harke

  • #12

    Antje Müller (Mittwoch, 02 November 2016 20:38)

    Hallo,auch ich würde mich für das Büchlein interessieren, aber der Download funktioniert leider nicht mehr .Kannst du ihn aus gegebenen Anlass aktualisieren? Danke im voraus. LG Antje