Plotterliebe am Freitag - Super fix mal eben ne eigene Form kreieren

Tach auch!


Heute zeige ich Euch wie man mega schnell eine eigene Form im Plotterprogramm erstellen kann. Für den JGA von ner Freundin der Schwester sollte ich ein T-Shirt machen. Den Spruch hatte sie schon rausgesucht und ich hab es dann umgesetzt. Ich brauchte also einen Einkaufswagen. Ich stöber gern im Silhouette Online Store, aber immer öfter reizt es mich, die Plotterdatein selbst zu kreieren.


Also hab ich das auch in diesem Fall gemacht. Ich hab mir eine Vorlage von einem Einkaufswagen rausgesucht und nach dem Vorbild einfach einen nachgebaut. Und das Ganze geht so:

In der Werkzeugleiste links auf "ein Reckteck zeichnen" klicken und mehrere schmale Streifen machen. Diese könnt Ihr dann drehen und verschieben. Schließlich reiht Ihr sie einfach aneinander, sodass die gewünschte Form entsteht. Ebenfalls links findet Ihr auch den Button eine "eine Ellipse zeichnen". Damit zeichnet Ihr zwei Kreise und fügt sie unten als Räder ein.

Dann fahrt Ihr mit dem Mauszeiger über alle gezeichneten Teile, um sie zu markieren.

Jetzt auf "verschweißen" und "gruppieren" klicken. Wie das geht hab ich Euch HIER schon mal gezeigt.

Dann könnt Ihr beliebig Euren Text drumherum bauen. Den kleinen Mauspfeil hab ich über die Funktion "ein Polygon zeichnen" erstellt. Das ist auch super einfach. Probiert es mal aus. Wieder "verschweißen" und "gruppieren" und den Pfeil an der gewünschte Stelle positionieren.

Zack! Feddich! Einfach ne?! So könnt Ihr Euch ganz simple Formen selbst erstellen. Spielt einfach mal ein bisschen mit den Funktionen rum. Macht total Spaß! Wie das T-Shirt hinterher geworden ist und wie man komplexere Formen zeichnet, zeig ich Euch ein anderes mal.


Fröhliches plottern und tschööö, Eure Sandy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0