Weihnachtsdeko - Postkartenliebe am Ast

Tach auch!

 

Findet Ihr Postkarten auch so toll? Ich liebe Postkarten. Ich kann ewig viel Zeit in einer Buchhandlung, im Geschenke- oder Zeitschriftenladen verbringen und mir die Postkartenständer angucken. Besonders schöne Exemplare werden dann auch gekauft. Total gern mag ich die Citycards, die man in Cafés und Bars findet. Besonders die lustigen, gerne auch sarkastischen, landen regelmäßig in meiner Tasche.


Ich habe in meinem Arbeitszimmer einen ganzen Ordner mit Postkarten, die alle noch auf ihren Einsatz warten oder, wie die Weihnachtskarten, nur zu bestimmten Zeiten rausgeholt werden. Ich hab schon länger überlegt meine Karten mal alle aufzuhängen, einzurahmen, eine Postkartenwand zu gestalten... bisher bin ich noch zu nix von alledem gekommen. Dann hab ich neulich bei meiner Freusine* einen Ast mit Postkarten gesehen und fand die Idee total schön, dass ich sie unbedingt nachmachen wollte. Glücklicherweise haben wir einen tollen, großen Garten in dem ein Baum steht. Fragt mich nicht was für ein Baum, ein Baum mit Ästen und Blättern halt. Ich lerne das gerade erst mit dem Gärtnern. Als wir den Garten winterfest gemacht haben, haben wir diverse Äste abgesägt und den schönsten hab ich mir dann raus gepickt.

Ich hab den Ast erstmal zum Trocknen vor die Heizung gelegt. Dann hab ich mir ein ordentliches Messer von Ollen aus der Garage gemopst und den Ast Stück für Stück abgeschält. Das hat so ca. 3 Stunden gedauert. Danach hab ich ihn nochmal einen Tag vor der Heizung geparkt. Das hat echt Spaß gemacht und riecht auch noch so toll. Ich steh sowieso auf den Geruch von Holz. Ich gehe manchmal nur in den Baumarkt um zu schnüffeln - also Holz, nicht Klebstoff.

Den Ast hab ich mit schwarz-weißer Kordel ins Fenster gehängt und die Postkarten daran befestigt. Da kann ich jetzt schön meine Weihnachtspost dran hängen und passend zur Jahreszeit die Karten austauschen.

Habt Ihr auch die Möglichkeit Deko in Eurem Garten zu klauen? Sammelt Ihr auch Postkarten?

Einen schönen Creadienstag und Tschööö, Eure Sandy

*Eine Freusine setzt sich auf den Wörtern Cousine und Freundin zusammen. Wir sind nicht blutsverwandt, aber Freundin fühlt sich auch nicht nach der richtigen Bezeichnung an. Wir sind miteinander groß geworden, haben uns aber eher zu den typischen Feiertagen wie Geburtstag und Weihnachten gesehen. Also eher wie Familie, so wurde kurzerhand das Wort Freusine geschaffen. Es gibt passend dazu auch einen Fronkel und eine Frante... sind wir nicht alle ein bisschen irre?!

Instagram

PS: Ich bin jetzt auch bei Instagram. Ich gestehe ich muss mich da erstmal zurecht finden, so ganz hab ich das noch nicht raus, aber das wird sicher noch. Immerhin habe ich es schon gschafft etwas zu posten und das ist ja schon mal was :-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    der Olle (Dienstag, 01 Dezember 2015 16:37)

    Der Baum is ne Pappel. Und stolz bin ich auf dich. Mach fleißig weiter.
    :-*

  • #2

    Sandy Tintenelfe (Dienstag, 01 Dezember 2015 22:40)

    Klugscheißermähään... verheiratet mit Rechthabewoman ;-P