Weihnachtszauber - Der kleine Elf Teil 2

Tach auch!

 

Letzte Woche hab ich Euch ja HIER schon gezeigt was unser kleiner Elf so treibt. Natürlich ging es danach mit jeder Menge Schabernack weiter. Es ist gar nicht so leicht sich jeden Tag etwas neues auszudenken. Ich gestehe, dass ich den Elf auch immer erst in Szene setze kurz bevor ich ins Bett gehe. Ich hab mir zwar mittlerweile einen Wecker gestellt, damit ich an den Elf denke, aber dann muss ich meist noch drigend im Netz surfen und auf der Couch rumlümmeln.


Für schnelle Last-Minute-Ideen gibt es ja im Netz zum Glück jede Menge Ideen. Die Kleene ist jedenfalls immernoch vollauf begeistert und begibt sich jeden Morgen auf die Suche. Besonders lustig fand sie es, als er im Kühlschrank saß. Sie hatte allerdings Angst, dass er ihren Schokoweihnachtsmann futtert.

Heute war das erste mal, dass sie mich gefragt hat, ob ich den Elf genäht hätte. Ich habe natürlich gaaanz unschuldig getan.

Die Tage musste der Elf mal kurzzeitig in Streik treten. Tja, wenn Kinder nicht lieb sind, haben auch Elfen keine Lust auf Unsinn. Ich frag mich immernoch wer diese Trotzphase erfunden hat und wozu!?

Ich wünsche Euch noch fröhliche Adventstage mit viel Blödsinn.

Tschööö, Eure Sandy

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    conny (murmel) (Sonntag, 13 Dezember 2015 22:59)

    mir hat sie auch von den lustigen Streichen erzählt, gefällt ihr richtig gut ... aber den Streik hat sie unterschlagen ... hahaha

  • #2

    Der Olle (Donnerstag, 17 Dezember 2015 12:51)

    Derjenige, der die Trotzphase erfunden hat gehört erstochen... mit nem Löffel...