Diy Your Closet - Mein erstes Kimono Tee und meine Schwierigkeiten mit dem Stoff

Tach auch!

Hach wat is dat n schönet Wetter da draußen! Endlich kann man wieder im Tshirt vor die Tür gehen ohne sich n Pips zu holen. Und pünktlich zum schönen Wetter, habe ich mir ein neues Tshirt genäht. Es ist das Kimono Tee von Maria Denmark geworden. Das bekommt Ihr als Freebook und ist super easy zu nähen, vorausgesetzt man hat den richtigen Stoff zur Hand. Bei mir gestaltete sich das Ganze nämlich etwas schwierig.


Ich hatte schon länger geplant mir dieses Tshirt zu nähen und war auf der Suche nach dem passenden Stoff. Bei der Eulenmeisterei bin ich dann fündig geworden. Hab mir drei super schöne Stoffe bestellt und war ganz happy als sie ankamen. Als ich sie zuschneiden wollte fiel mir dann aber leider auf, dass die Stoffe nur 110cm breit lagen. Da hatte ich mal wieder beim bestellen nicht richtig geguckt. Doof! Die Stoffe passten also vorne und hinten nicht. Also hab ich mein Stoffregal durchwühlt. Ich wollte ja jetzt unbedingt dieses Tshirt nähen. Da fiel mir der graue Stoff mit den Schwalben in die Hand. Den hatte ich im März auf der Creativa gekauft. Der hatte die richtige Breite, war aber leider nur 50cm lang. Also zu kurz. Irgendwann fiel mir zum Glück meine Upcyclingkiste wieder ein. Dort fand sich ein einfaches, schwarzes Männershirt. Ha! Das war perfekt! Also habe ich gemischt und voila: heraus kam dieses schöne Exemplar.

Jetzt bin ich ganz verliebt in mein neues Teilchen. Genäht habe ich es in Größe L, habe aber bei der Länge XXL genommen. Ich mags lieber wenn die Shirts etwas länger sind. Obenrum passt es super. Unten werde ich es beim nächsten mal ein kleines bisschen weiter machen, damit sich der Bauch nicht so abzeichnet. Davon werde ich mir defintiv noch ein paar nähen. Den Schnitt mag ich sehr gerne. Er fällt schon leicht und die angeschnittenen Ärmel sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch schön einfach zu nähen. Mittlerweile schaue ich mir meine gekauften

Sachen ganz genau an. Bei meinen Lieblingsshirts habe ich festgestellt, dass einige davon wie das Kimono Tee geschnitten sind. Spricht also auch nochmal dafür, mir mehr davon zu machen. Und für die Stoffe von der Eulenmeisterei, finde ich ganz sicher noch eine andere Verwendung.

Passiert Euch das auch, dass Ihr Stoffe im Netz falsch bestellt? Ich muss nämlich zugeben, dass das nicht das erste mal war. Daher kaufe ich meine Stoffe auch lieber im Laden. Aber hin und wieder sehe ich auf Blogs oder bei Instagram tolle Stoffe, die es hier im Laden nicht gibt und die muss ich ja dann unbedingt haben. Tss, immer diese Sucht!

Genießt morgen noch den warmen Tag! Tschööö, Eure Sandy

Verlinkt bei RUMS und Diy Your Closet

Ich freue mich riesig über jeden Kommentar oder wenn Ihr meinen Post teilt

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Julia (Donnerstag, 12 Mai 2016 23:30)

    Das Shirt steht Dir wirklich ausgesprochen gut! Und der Schwalbenstoff ist herzallerliebst.
    Ich habe ein Kaufshirt, welches an den Seitennähten mit schwarzem Uni-Jersey abgeteilt ist - sodass in der Mitte ein Panel aus Musterstoff ist. Das streckt mich ungemein und verdeckt meine Röllchen auch super. Guck mal, so ähnlich in der Aufteilung wie dieses: https://thesaraproject.wordpress.com/2014/06/06/the-sunny-swing-tee-free-pattern/?postpost=v2#content
    Wäre das nicht eine Idee für den zu schmalen Jersey? Den Kimono Tee Schnitt zu ändern, stelle ich mir ganz easy vor.
    Ich bin gespannt, was Du zauberst und wünsche einen schönen Abend.
    Julia

  • #2

    Silvana (Freitag, 13 Mai 2016 21:30)

    Ich hab die Woche auch mein erstes Kimono Tee ausgeführt - übrigens aus einem Online-Fehlkauf :) Der Schnitt ist einfach nur toll und lädt geradezu zu Experimenten ein, deine Version mit der Teilung find ich klasse.

    LG, Silvana

  • #3

    Conny (Freitag, 13 Mai 2016 22:05)

    steht dir echt super gut und der Stoff kommt in diesem Mix richtig toll zur Geltung ... also gar nicht so schlimm, dass erzu wenig was ;o)
    Bussi

  • #4

    Sandy Tintenelfe (Sonntag, 15 Mai 2016 19:35)

    @Julia: Danke für den Tipp. Habs mir gerade mal angeschaut. Das ist auf jeden Fall eine gute Idee :-)
    @Silvana: Ja ich mag den Schnitt auch und man kann ihn toll Verändern. Dein Kimono Tee schaue ich mir gleich mal an!
    @Mama: Find den Mix auch richtig toll.
    Liebe Grüße an alle, Sandy

  • #5

    Those Lovely Things (Donnerstag, 09 Juni 2016 13:59)

    Liebe Sandy,
    was für ein hübsches, schlichtes Shirt. Ich mag die Schwalben sehr und in Kombination mit dem schwarzen Stoff wirken sie sehr schön. Man würde denken, du wolltest das Shirt von Anfang an so nähen.
    Liebe Grüße, Lydia