Plotterliebe - Say Cheese? Nimm doch mal nen anderen Käse! Mein neues Kimono Tee

Tach auch!

Häh? Plotterliebe am Donnerstag nicht am Freitag? Ja, genau! Heute gibts was zum Thema Plotter. Den Plotterfreitag wird es so nicht mehr geben. Ich habe Euch jetzt ein halbes Jahr lang fleißig mit Plottertipps versorgt und jetzt möchte ich mal wieder ein bisschen was anderes machen. Plotterposts wird es auch noch weiterhin hier geben, aber eben nicht mehr jeden Freitag, sondern einfach mal so zwischendurch.


Vor zwei Wochen hab ich Euch mein erstes Kimono Tee von Maria Denmark gezeigt und bin seit dem angefixt. Ich musste mir unbedingt noch eins davon nähen. Auf der Suche nach einem schönen Stoff, bin ich im Stoffladen in Oberhausen fündig geworden. Ein wunderbar dünner Sommerstoff, leicht melliert und 100% Baumwolle. Perfekt für ein luftiges Sommershirt. Den Stoff habe ich gleich in drei Farben mitgenommen. Ich hätte ihn gerne in allen Farben gekauft, doch im Stoffladen gab es leider nur noch ein paar Reste. Letztes Jahr war er wohl in allen Farben vorrätig, war aber schnell vergriffen und ist leider nicht nachbestellbar. Pech gehabt! Drei Farben hab ich ja immerhin. Den Stoff könnt Ihr HIER auch online bestellen.

Jetzt hatte ich diesen zauberhaften, dünnen Stoff und wollte gerne noch einen Druck darauf haben. Allerdings muss ich sagen, dass ich - jedenfalls für mich selber - nicht so doll auf Flex- oder Flockfolie stehe. Außerdem wollte ich den leichten Stoff nicht mit einer dicken Folie versauen. Hätte auch rein optisch gar nicht gepasst. Als ich jetzt neulich - endlich - mal meine Schubladen im Arbeitszimmer aufgeräumt und ausgemistet habe, sind mir Stoffmalfarben in die Hand gefallen. Die waren perfekt für mein neues Kimono Tee.

Beim ESC - ja ich bin Fan und gucken ihn jedes Jahr - hab ich einen Typen gesehen, der "Say Haloumi" auf seinem Tshirt stehen hatte. Das fand ich großartig, da ich diesen Käse seeehr liebe. Also hab ich mir eine Schrift gezeichnet und im Silhouette Studio bearbeitet. Und jetzt zeige ich Euch, wie Ihr es ganz einfach auf das Tshirt drucken könnt. Ihr plottert die Sprechblase - Freebie gibts weiter unten - aus Vinylfolie aus und hebt das Negativ aus. Dann mit Übertragungsfolie auf das Tshirt kleben. Ich habe dafür nur das vordere Schnittteil genommen und erst hinterher zusammen genäht. Wenn Ihr ein fertiges Tshirt nehmt, legt eine Pappe zwischen Vorder- und Rückseite.

Die Übertragungsfolie müsst Ihr langsam und vorsichtig abziehen, damit auch alles auf dem Stoff bleibt. Legt Euch unbedingt Zeitung oder ähnliches unter, damit Ihr Euch Euren Tisch nicht versaut.

Dann mit einem Schwamm ein wenig von der Textilfarbe aufnehmen und über das Motiv tupfen. Ich habe es mit Absicht nicht ganz deckend getupft, da es optisch besser zu dem Stoff passte. Danach gut trocknen lassen oder wer wie ich ungeduldig ist, einfach mit dem Fön trocken pusten. Wenn nichts mehr feucht ist, könnt Ihr vorsichtig die Folie entfernen. Anschließend zum Fixieren bügeln und das Tshirt zusammennähen. Fertig!

WIE IMMER GILT: Alle Rechte für die Plotterdatei liegen bei mir - Sandy Thißen. Die Dateien sind ausschließlich für den privaten Gebrauch. Jedweder Verkauf ist untersagt.
Als kleines Dankeschön würde ich mich freuen, wenn Ihr diesen Post über Facebook , Bloglovin , Handmadekultur oder Pinterest liked oder teilt, also ein "pay by like".

Download
Say Haloumi Freebie.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 163.5 KB

Wie steht Ihr zu Flex- und Flockfolie? Für die Kinder nehme ich sie ganz gerne, für mich selber nicht so oft. Ich habe gehört es gibt so eine ultradünne Flexfolie, hat die schon mal jemand getestet?

Habt eine schöne, regenarme Woche! Ich hoffe Eure Keller bleiben trocken! Tschööö, Eure Sandy

Verlinkt bei RUMS und Plotterliebe

Ich freue mich riesig über jeden Kommentar oder wenn Ihr meinen Post teilt

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Conny (Donnerstag, 02 Juni 2016 21:07)

    ein wirklich schönes Shirt und ne super Idee mit der Folie ... gefällt mir guuuut :o)
    schmatza vonne Murmel

  • #2

    Fabian (Freitag, 03 Juni 2016 22:27)

    Geniale Idee, danach habe ich immer gesucht! Habe mich immer gefragt wie man das macht...super weiter so.

  • #3

    Sandy Tintenelfe (Sonntag, 05 Juni 2016 22:27)

    Vielen Dank Ihr Lieben! Freut mich, wenns Euch gefällt! Habe es am Wochenende direkt am Grill eingeweiht :-D
    Liebe Grüße, Sandy

  • #4

    Belinda (Mittwoch, 08 Juni 2016 11:39)

    He, das ist ne coole Idee! So kann man ja total witzige, persönliche Shirts kreiren. Ich hab da auch schon ne Idee.....

  • #5

    Sandy Tintenelfe (Mittwoch, 08 Juni 2016 22:00)

    Hallo Belinda,
    freut mich, dass es Dir gefällt! Ich hab auch schon das eine oder andere noch im Kopf :-)
    Liebe Grüße, Sandy

  • #6

    Liska (Donnerstag, 09 Juni 2016 16:14)

    Haha, sehr geil! Da kriege ich glatt Lust, auch mal wieder zu plottern... Das mit dem "vergessen, Zeitung Unterzulegen" ist mir übrigens im Eifer des Gefechts schon öfter passiert ;-)
    Liebe Grüße
    Liska

  • #7

    Sandy Tintenelfe (Dienstag, 14 Juni 2016 21:22)

    Liebe Liska,
    Nicht nur Zeitung unterlegen kann man gut vergessen. Auch olle Klamotten anziehen kann ich gut mal vergessen und ärger mich dann hinterher über Farbflecken ;-)
    Liebe Grüße, Sandy

  • #8

    Bossi (Freitag, 04 November 2016 12:30)

    Hallo Sandy, ganz tolle Idee und toller Stoff *daumenhoch*
    Ich habe letztens ganz normale Flexfolie bei Plotter-Anne bestellt und war erstaunt, dass diese sich relativ dünn anfühlt. Vielleicht einfach mal ausprobieren?
    LG Kerstin