Heimatliebe - Mein Ruhrpott-Pott und ein Mini Ikea-Häck

Tach auch!

Ja, dat Häck is mit Absicht mit "ä" geschrieben. Geht ja auch heute um den Pott, ne?! Und da muss ja schließlich auch die Überschrift passen, so! Ich hab Euch glaub ich schomma erzählt, dat ich ganz gerne hier wech komme und dat Ruhrgebiet mit seinen Kodderschnauzen, den Halden und ollen Zechen echt lieb hab. Dat is aber erst mit Mitte Zwanzich so gekommen. Ich hab zwar vorher auch schon gerne hier gewohnt, aber ma ährlich, in meiner Jugend hat mich der Schnickes nich so richtich gejuckt.


Da hatte ich jede Menge anderen Unsinn im Kopp. Irgendwann hab ich aber die Schönheit des Ruhrpotts, mit seiner großen Vielfalt entdeckt. Jetzt könnt ich stundenlang durchn Landschaftspark in Duisburg (spricht sich Düüsbuich) latschen und meine Kamera mit Fotos füttern. Wenn die Sonne auf die rostenden Anlagen fällt und es nach warmen Stahl riecht, dann weisse, datte im Pott bist. Is sicher nich jedermanns Sache, aber ich find dat richtig schön!

Um meiner Liebe ein bissken Ausdruck zu verleihen, hab ich den Boiler mit n paar pottschen Accessoires verschönert. An schönen Postkarten kann ich kaum vorbeigehen und wenn dann noch Pottmotive oder Sprüche drauf sind, isset um mich geschehen. Meine liebsten Karten und Fotos hab ich in ein paar Rahmen vom Möbelschweden gesteckt. Mama hatte ma wunderbares Pottwebband im Bestand und irgendwann hab ich mir auch ma n Stückchen davon gegönnt. Dat lag dann ganz lange hier rum, bis ich endlich mal dazu gekommen bin den schwedischen Spiegel Lillangen damit zu bekleben. War ja auch sooo viel Arbeit. Klebeband zuschneiden oder direkt schmales kaufen, an den Spiegel patschen und dat Webband drüber kleben. Feddich!

Aufm Lichtermarkt in Duisburg hab ich den Stand von Iris der Fotowerkerin entdeckt. Sie macht ganz tolle Fotos und richtig schöne Sachen draus. Schlüsselanhänger, Brettchen mit Haken und Poster mit Pottmotiven. Der "Haldenblick" hatte es mir gleich angetan. Weil nämlich auch Bilder von "unserer" Halde dabei sind. Wir wohnen nämlich direkt anne Halde Haniel. Wenn ich in der Küche ausm Fenster gucke, kann ich sie gleich sehen und bin in drei Minuten hinspaziert. Ich wusste aber erst noch nicht so richtig wohin mit dem Poster, da dat Pottzimmer eigentlich zu klein dafür ist, aber man muss ja nicht alles in Rahmen stecken - auch wenn ich dat vorzugsweise tue - sondern kann auch ma wat mit Washitape ankleben. Also kam der "Haldenblick" anne Tür und macht mich da richtig glücklich.

Habt Ihr eigentlich auch ein Zimmer mit Thema? Pflegt Ihr Eure Heimatliebe? Ich wünsche Euch n schönet Wochenende! Tschööö, Eure Sandy

 

PS: Ich bin übrigens grad dabei, dat Archiv zu überarbeiten, also nich wundern, warum dat so n bissken wuselig aussieht ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Moritzwerk (Freitag, 10 Juni 2016 11:36)

    Tach auch Sandy, wenn ich dich so schreiben seh', hör' ich meinen Schwiegervadder reden, der kommt nämlich auch von die Ecke da wech. *lach* Und: Nein, ein Mottozimmer haben wir nicht. Und das mit der Heimatliebe ist so 'ne Sache, denn ich lebe nicht in meiner eigentlichen Heimat. Aber ich find's toll, wenn andere so begeistert über ihre Heimat reden/schreiben können.
    Liebe Grüße, Ulrike

  • #2

    Conny (Freitag, 10 Juni 2016 23:49)

    nee wat n schöner Beitrag ... dat kommt mir doch direkt ausse Seele, auch wenn ich nich hier im Pott dat Licht der Welt erblickt hab.
    Dat is meine HEIMAT und et is sooo schön hier ... hasse toll gemacht mein Kind :o)

  • #3

    Kirsten (Samstag, 11 Juni 2016 12:04)

    Das sieht total toll aus! Besonders das Haldenblick Poster gefällt mir. Mir geht es da ähnlich wie dir. Mittlerweile finde ich es schön im Pott zu wohnen und schaue mir sehr gerne Industriekultur an oder gehe auf den Halden spazieren. Vielleicht treffen wir uns ja mal auf einer ;-)
    Liebe Grüße, Kirsten

  • #4

    Hoffi (Samstag, 11 Juni 2016 20:32)

    Da sitz ich hier mit meiner bämme. Les deinen Blog und denk so bei mich: mensch, beide sandy musste echt mal vorbeischaun...und wenne nur ne halbe stunde auf der vermutlich geilsten Keramik im Pott verbringst! *thumpsup*

  • #5

    Steffi (Montag, 13 Juni 2016 19:38)

    Tach auch,
    die Idee mit dem Mottozimmer ist echt klasse.
    Ich komme auch aus dem Pott, und liebe viele Sachen von dort auch.
    Ich glaube das Thema muss ich für meine Keramikabteilung im neuen Haus mal aufnehmen

  • #6

    Sandy Tintenelfe (Dienstag, 14 Juni 2016 21:25)

    Hach Ihr Lieben, danke für Eure tollen Kommentare! Das freut mich, dass der Post bei Euch ankommt :-D
    Und @Hoffi: komm vorbei. Kriegst auch noch n Pott Kaffee dazu!
    Liebste Grüße, Sandy

  • #7

    Stephanie (Freitag, 06 Januar 2017 13:57)

    Haha, du hast mir bei Ikea-Hacks gewonnen! Toller Artikel, weiter so!
    LG
    Stephanie