Kalenderblatt August und das liebe Mamagewissen

Kalender ausmalen August Kinder Tintenelfe Früchte Sommer

Tach auch!

 

Es ist August und auch hier trudelt langsam der Ferienmodus ein. Der kleine Herr hat schon Ferien, die Kleene ist dann nächste Woche dran. Dann heißt es Blagen bespaßen und Ausflüge machen. Darauf freue ich mich schon am meisten. Besuche im Zoo, Schwimmbad und noch einiges mehr. Mal sehen ob ich es dieses Jahr mal schaffe mit den beiden auf der weißen Flotte über die Ruhr zu schippern.


Hier am Blog wird dann leider auch den ganzen August nicht viel passieren. Aber im September wird sich alles ändern. Dann habe ich nämlich zwei Kinder 5 Tage die Woche in der Kita. Es ist schon seltsam. Ich war jetzt fast 6 Jahre Zuhause und habe mich um meine Blagen gekümmert. Gearbeitet habe ich immer nur nebenher. Nach so einer langen Zeit habe ich jetzt absolut das Bedürfnis wieder nur "ich" sein zu dürfen, also Vormittags. Trotz allem meldet sich im Hinterkopf ein bisschen das schlechte Gewissen, die Kinder so lang abzugeben. Ich weiß ich habe 6 Jahre lang alles gegeben und es ist auch gut so, dass der kleine Herr jetzt auch 35 Stunden in die Kita geht. Trotzdem muss ich mich erstmal mit dem Gedanken anfreunden. Wieder egoistisch sein und vormittags nur an mich zu denken zu dürfen ist für jetzt ein neuer Luxus. Ging es Euch auch so, als Ihr die Kinder in der Kita hattet? Ist ja irgendwie schon bekloppt oder?

Ich denke ich werde mich schon dran gewöhnen. Ablenkung habe ich jedenfalls genug und Pläne. Jede Menge Pläne! Denn ab September wird durchgestartet. 3 Dinge stehen dafür auf meinem Plan. Zum einen mein Dawandashop. Der läuft ja schon ganz gut und soll noch ein wenig ausgebaut werden. Das zweite ist dieser Blog hier. Ich möchte wieder mehr schreiben, werkeln und fotografieren. Ich plane 3 - 4 Posts im Monat zu machen. Ideen hab ich jedenfalls schon bis Ende des Jahres! Außerdem möchte ich hier einen richtigen Newsletter einrichten, damit nicht immer nur so eine schnöde Emailbenachrichtigung über den neusten Blogartikel rausgeht. Das Dritte und Wichtigste ist dann die Illustration. Da wird jetzt ordentlich reingeklotzt, gezeichnet, geübt und vorallem akquiriert was das Zeug hält. Denn das soll irgendwann meine Haupteinnahmequelle werden und nicht nur ein netter Nebenjob. Tickets für die Buchmesse sind auch schon gebucht. Also los gehts. Natürlich halte ich Euch hier und auf Instagram auf dem Laufenden.

Kalender August Freebie Free Printable Ausmalen DIY Kinder Früchte Sommer

So, jetzt aber noch zum frisch-fruchtigen Kalenderblatt für diesen Monat, damit Ihr was zum Kritzeln habt.

WICHTIG: Alle Rechte für die Zeichnungen liegen bei mir - Sandy Thißen. Die Datei ist ausschließlich für den privaten Gebrauch. Jedweder Verkauf, Vervielfältigung oder Weitergabe ist untersagt.

Als kleines Dankeschön würde ich mich freuen, wenn Ihr diesen Post über Facebook , Instagram, Bloglovin , Handmadekultur oder Pinterest liked oder teilt.
Download
Kalenderblatt August ausmalen für Erwach
JPG Bild 2.1 MB

Jetzt wünsche ich Euch schöne und erholsame Ferien! Wir lesen uns dann mit jeder Menge Energie und Motivation im September wieder! Tschööö, Eure Sandy

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    die paule (Dienstag, 17 Oktober 2017 11:07)

    hey! ich bin grad zufällig (also über plotterprojekte und so ;-) ) auf deinen blog gestoßen und hab schon so viele tolle sachen gefunden <3 vielen dank dafür!
    zum schlechten gewissen: jaaaaa, kenn ich natürlich auch. beide kinder gingen mit knapp 2 bzw. der kleine schon mit 1 jahr in die krippe, da ich wieder (halbtags) arbeiten musste. oh und wie sehr hab ich es genossen (bzw. genieße es noch immer!), dass ich zwei halbe tage in der woche einfach mal zeit für MICH habe! für meine projekte! nähen! bald plotten! hach! (okay, und haushalt, wäsche, einkaufen, you know...)
    und ich hab gemerkt, wie viel ausgeglichener ich seitdem bin. ich bin sehr gern mit meinen kindern zusammen, aber grad der kleine hat mich im ersten jahr KOMPLETT an sich gebunden. er hat tagsüber mal 15-20min geschlafen, das war es. und mit sich selbst zufrieden war er kaum, ich hatte also fast ständig ein kind an und auf mir, und bin zu nix gekommen :-( also auch keine zeit für mich, und abends war ich zu platt für alles.

    glückliches ICH = glückliche Mutter = glückliche Kinder. so seh ich das :-) und es geht beiden in der krippe bzw. kita wirklich gut, also ist das eine totale win-win-situation :-)

    ich hoffe, du empfindest das inzwischen auch so :-) genieß deine zeit für dich :-*

    liebe grüße
    die paule

  • #2

    Sandy Tintenelfe (Dienstag, 17 Oktober 2017 21:25)

    Hallo Paule,
    da freu ich mich, dass Du mich gefunden hast! :-D Ja mittlerweile habe ich mich auch sehr an die Kita gewöhnt und daran den ganzen Vormittag für ich und meine Arbeit zu haben. Das ist wirklich schön, endlich mal wieder mehr zu erzählen zu haben, als "nur" die Kinder ;-) Und ja, das macht mich auch ausgeglichener! War eine gute Entscheidung, auch wenn sie am Anfang schwer war. Jetzt bin ich sehr glücklich damit und die Kinder haben Spaß in der Kita.

    Ganz liebe Grüße!
    Sandy :-)